Das Projekt


PEGASUS Residenz ist ein einzigartiges Immobilienprojekt in einem der attraktivsten Stadtteile Dresdens. Insgesamt entstehen 184 hochwertige Wohnungen in einem Ensemble von 8 anspruchsvollen Neubauten unterschiedlicher Architektur. Hier findet jeder "seine Wohnung", vom Single bis zur größeren Familie. Das Angebot reicht von der kleinen Zweiraumwohnung bis zum großzügigen 160-Quadratmeter-Penthouse mit riesigem Balkon.

Ergänzt wird das attraktive Wohnungsangebot von einer einzigartigen hochwertigen Außenanlage mit verschiedenen Ruhezonen. Für die Fahrzeuge der Bewohner steht eine große Tiefgarage zur Verfügung. Das gesamte Objektareal wird damit zur autofreien Zone.

Innovation, Nachhaltigkeit und Individualität

Das einzigartige Immobilienprojekt verkörpert die Prinzipien von Innovation, Nachhaltigkeit und Individualität. Modernste Kommunikations-, Energie- und Sicherheitstechnik prägen den innovativen Charakter der Immobilie. 

Die Realisierung eines hohen EnEV 2009-Energiestandards unter Berücksichtigung von Teilen der EnEV 2014 (Neubau als "KfW-Effizienzhaus 70") steht für ein hohes Maß an Beständigkeit und Nachhaltigkeit. Das grüne Umfeld schafft Lebensqualität und Rückzugsräume für Entspannung und Erholung. 

Videolink

Die Ausstattung der Wohnungen wird überdurchschnittlich sein. Dazu tragen unter anderem hochwertige Bodenbeläge aus Parkett bzw. Keramikfliesen, Schallschutzfenster, eine elegante Sanitärausstattungen und eine Niedervoltbeleuchtung im Badbereich bei. Eine Fußbodenheizung sowie ein automatisches Verschattungssystem schaffen zu jeder Jahreszeit ein besonders angenehmes Raumklima. Jede Eigentumswohnung mit mehr als 2 Räumen verfügt über mindestens einen großzügigen Balkon sowie ein Gäste-WC (oder Bad).

Für ältere Bewohner, Mieter mit eingeschränkter Mobilität und junge Familien mit Kleinkindern ist die Wohnanlage auf Grund des stufenfreien Zugangs der meisten Wohnungen aus der Tiefgaragenebene (große Personenaufzüge, keine Stufen) sowie  dem in der Eigentumswohnung integrierten Abstellraum mit mindestens 5 m² Wohnfläche zusätzlich attraktiv.

Serviceleistungen für Ihren Komfort

Serviceleistungen für Ihren Komfort: Ein Concierge-Service steht den Bewohnern vor Ort zur Verfügung. Ganz gleich, ob es um Informationen, die Entgegennahme von Paketen oder um sonstige praktische Hilfen geht. Zudem wird das Thema Sicherheit bei PEGASUS groß geschrieben. Die Wohnanlage wird im Außenbereich, in den Eingangsbereichen und in der Tiefgarage videoüberwacht: Unsere Bewohner sollen sich in der Wohnanlage PEGASUS sicher fühlen.

Auch die „Kunst am Bau“ kommt hier nicht zu kurz: Die Architektur der Fassade wirkt aufgelockert. Die leichte Anmutung der Baukörper wird durch eine partiell mit Klinker verzierte Fassade unterstrichen.

Der Wohnstandort wurde vor Baubeginn umfassend geprüft. Die Ergebnisse verschiedener Bodengutachten zeigten dabei keinerlei Gefährdung durch Grundwasser, Hochwasser, Geländesetzungen oder Kontaminierungen.

Historie

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Grundstein für den bestehenden Altbau des benachbarten Ensembles PEGASUS Courtyard gelegt. Bis zur Wiedervereinigung nutzte der Fotopapierhersteller MIMOSA AG bzw. sein volkseigener Nachfolgebetrieb den Standort als Verwaltungs- und Lagerstandort. In den 1990er Jahren erfolgte eine Kernsanierung des Altbaus von PEGASUS Courtyard, der bis 2007 als Bürozentrale durch die AOK Sachsen genutzt wurde. Nach einem zweijährigen Leerstand erwarb die Wiener Aaron-Gruppe im Jahr 2010 die beiden Ensemble PEGASUS Courtyard und PEGASUS Residenz.

In den Jahren 2011 und 2013 wurde das benachbarte Ensemble PEGASUS Courtyard zu neuem Leben erweckt. Der grundlegend sanierte Altbau zeichnet sich durch eine markante und monumentale Fassadengestaltung aus. Er ist als Kulturdenkmal in der Denkmalliste der Stadt Dresden ausgewiesen. Der ergänzende energieeffiziente Neubau mit 20 Eigentumswohnungen sowie eine Tiefgarage runden das vollständig entwickelte Quartier ab.

Allgemeine Ausstattungsmerkmale

  • Großzügige Personenaufzüge
  • KfW-70-Energiestandard
  • Sicherheits-Videoüberwachung des Gesamtareals PEGASUS
  • großzügige Grünanlage mit Kinderspieloase und Ruhezonen
  • ausreichend Tiefgaragenstellplätze in verschiedenen Größen
  • direkter Zugang von der Tiefgarage in die Treppenhausbereiche der Wohnanlage
  • Concierge-Service und modernes Security-System

Übersicht Projektzeitplan

2010

Grundstückserwerb

2010 — 2013

Planungsphase

2013

Ende August Verkaufsstart

2014

Anfang März Baubeginn für Wohnhaus Nr.6 mit 36 Eigentumswohnungen
Ende Oktober geplantes Richtfest für das erste Wohnhaus
Anfang November geplanter Baubeginn Mehrfamilienhaus 2 und 4

2015

Anfang Mai geplanter Baubeginn Mehrfamilienhaus 1

Anfang August geplanter Baubeginn Mehrfamilienhaus 3 und 5
Ende Dezember geplante Fertigstellung Mehrfamilienhaus 6

2016

Ende Mai geplante Fertigstellung Mehrfamilienhaus 2 und 4

Ende Dezember geplante Fertigstellung Mehrfamilienhaus 1,3 und 5

2017

Ende August geplante unverbindliche Fertigstellung Mehrfamilienhaus 7 und 8

Ende Juli geplante unverbindliche Fertigstellung Außenanlage

Ich interessiere mich für
Grund meiner Anfrage
Meine Kontaktdaten
Mein Wunschtermin
Meine Nachricht
Sicherheitsfrage
Newsletter
1. Erwerbskosten
Die Erwerbsnebenkosten betragen ca. 5% des Kaufpreises.
Der Bauträger erhebt gegenüber dem Erwerber keine Maklercourtage

Die Gesamterwerbskosten setzen sich aus Kaufpreis, Erwerbsnebenkosten und Maklercourtage zusammen.

2. Finanzierung
Die Höhe des Darlehens ergibt sich aus den Ge- samterwerbskosten abzüglich des Eigenkapitals.

Der Kapitaldienst stellt die finanzielle Belastung für den Kreditnehmer dar und setzt sich aus den Zinsen und der Tilgung zusammen.

3. Kostenvergleich
Tragen Sie hier ihre derzeitige Monatskaltmiete ohne die anfallenden Betriebskosten ein.


Hinweis: Vor dem Erwerb empfehlen wir Ihnen die Konsultation Ihres Steuerberaters. Im Rahmen der Objektbewirtschaftung werden weitere Betriebskosten fällig. Diese sind in der Berechnung nicht aufgeführt. Es handelt sich um eine unverbindliche Musterberechnung.